Der Wettbewerbliche Dialog auf einen Blick

 

16. Juni 2008

Stadtverordnetenversammlung Hanau entscheidet √ľber die Realisierung wesentlicher Innenstadtprojekte im Rahmen eines wettbewerblichen Dialogs.

19. Juni 2008

Die Bekanntmachung zum Vergabeverfahren ‚ÄěWettbewerblicher Dialog Innenstadt Hanau‚Äú wird im Amtsblatt der Europ√§ischen Union ver√∂ffentlicht.

8. August 2008

Bewerbungsfrist f√ľr den wettbewerblichen Dialog endet und insgesamt haben acht Investoren ihre Unterlagen eingereicht.

25. August 2008

Der Magistrat l√§sst sieben Investoren als Teilnehmer zu. Diese Investoren erf√ľllen die Teilnahmevoraussetzungen, √ľberzeugen durch Erfahrung und Qualit√§t.

27. August 2008

Der Magistrat versendet Aufforderungen an die Investoren, erste Lösungsvorschläge zu den städtebaulichen Fragen zu erarbeiten.

11./12. September 2008

Erste Arbeitstermine mit Vertretern der Stadt Hanau und den einzelnen Investoren.

31. Oktober 2008

Die von den Bietern in der ersten Dialogphase erarbeiteten L√∂sungsvorschl√§ge gehen bei der Stadt Hanau ein. Es liegen damit f√ľnf Konzepte nationaler und internationaler Investoren vor.

13.-21. November 2008

Die Stadt Hanau f√ľhrt weitere Dialoggespr√§che mit den einzelnen Investoren.

15. Dezember 2008

Der Magistrat entscheidet, allen f√ľnf Investoren die M√∂glichkeit zur √úberarbeitung ihrer Entw√ľrfe zu geben.

6. Februar 2009

Fristgerecht reichen die f√ľnf Investoren ihre √ľberarbeiteten Entw√ľrfe bei der Stadt Hanau ein.

10./11. Februar 2009

Investoren stellen ihre Pl√§ne erstmals dem ‚ÄěBeirat Wettbewerblicher Dialog‚Äú vor.

16./17. Februar 2009

Erneute Gespr√§che zwischen der Stadt Hanau und den Bietern √ľber die eingereichten Entw√ľrfe.

09. März 2009 

Der Magistrat der Stadt Hanau entscheidet, den Dialog mit vier Investoren fortzusetzen. Diese werden aufgefordert, ihre Entw√ľrfe nochmals zu √ľberarbeiten.

19. März 2009

Die vier Investoren reichen ihre erneut √ľberarbeiteten Entw√ľrfe bei der Stadt Hanau ein.

27.-29. März 2009

Die Entw√ľrfe werden im Congress Park Hanau √∂ffentlich ausgestellt.

4. Juni 2009 Der Beirat Wettbewerblicher Dialog befasst sich mit den Entw√ľrfen.

15. Juni 2009

Der Magistrat der Stadt Hanau entscheidet mit den Bewerbern 3W/ING, ECE und HBB in die nächste Phase des Wettbewerblichen Dialogs zu gehen.

Juli, August, September 2009

In der Sommerzeit finden eine Vielzahl von Workshops zu einzelnen Themen mit und ohne Beteiligung der Investoren statt, um das Optimierungspotenzial der Entw√ľrfe zu nutzen.

30. September 2009

Die drei Investoren 3W/ING, ECE und HBB reichen √ľberarbeitete Entw√ľrfe bei der Stadt Hanau ein.

9./14. September 2009 Dialoggespr√§che zwischen der Stadt und den Investoren auf Grundlage der aktuellen Entw√ľrfe.
21. Oktober 2009

Der Beirat Wettbewerblicher Dialog befasst sich mit den Entw√ľrfen der Bewerber um Hanau.

26. Oktober 2009

Der Magistrat der Stadt Hanau entscheidet mit den Bewerbern 3/W und HBB in die nächste Phase des Wettbewerblichen Dialogs zu gehen.

7. Dezember 2009

Durch Beschluss der Stadtverordnetenversammlung wird der Magistrat zur Fortf√ľhrung der Vertragsverhandlungen erm√§chtigt und zur Einleitung der Angebotsphase.

seit 16. November 2009

Die Stadt Hanau f√ľhrt Vertragsverhandlungen mit den beiden Investoren durch.
25. März 2010

Der Beirat Wettbewerblicher Dialog wird √ľber den aktuellen Entwicklungsstand des Verfahrens informiert.

10. Mai 2010

Die Investoren 3W/ING und HBB reichen fristgerecht ihre Angebote ein.

17. Mai 2010

An einer B√ľrgerversammlung zur Unterrichtung der B√ľrgerinnen und B√ľrger anl√§sslich der bevorstehenden Entscheidung √ľber den Zuschlag im Wettbewerblichen Dialog nahmen rund 600 B√ľrger im Congress Park Hanau teil.

25. Mai 2010

Der Magistrat der Stadt Hanau bewertet das Angebot der HBB als das wirtschaftlichste Angebot und empfiehlt der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Hanau, dieses Angebot anzunehmen.

31. Mai 2010

Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Hanau bewertet das Angebot von HBB als das wirtschaftlichste Angebot und ermächtigt den Magistrat der Stadt Hanau, die erforderlichen Verträge mit HBB zu schließen.

21. Juni 2010

Der Magistrat hat dem Aufstellungsbeschluss zum vorhabenbezogenen Bebauungsplan ‚ÄěEntwicklung Freiheitsplatz" und dem Bebauungsplan ‚ÄěWestlich des Freiheitsplatzes" zugestimmt.